Politik

Kraftwerkspläne im Oberpinzgau: Grünen-Chef Schellhorn kritisiert die Salzburg AG

Schellhorn sagt, Kraftwerkspläne im Oberpinzgau widersprechen dem Koalitionsvertrag. Die Grünen sehen nicht nur das Vorgehen, sondern auch das Projekt an sich kritisch.

LH-Stv. Heinrich Schellhorn ist „not amused“. Im Bild mit LH Wilfried Haslauer (Aufsichtsratschef der Salzburg AG, links) und Vorstandssprecher Leonhard Schitter (rechts). SN/robert ratzer
LH-Stv. Heinrich Schellhorn ist „not amused“. Im Bild mit LH Wilfried Haslauer (Aufsichtsratschef der Salzburg AG, links) und Vorstandssprecher Leonhard Schitter (rechts).

Die Salzburg AG hat den Bau eines Wasserkraftwerks in Neukirchen beantragt, die nötigen Prüfungen und Verfahren laufen. Grünen-Chef LH-Stv. Heinrich Schellhorn stört das Vorgehen des Landesenergieversorgers. "Erstens gibt es keinen Aufsichtsratsbeschluss in der Salzburg AG und zweitens schließt der Koalitionsvertrag der Landesregierung das geplante Kraftwerk von vornherein aus."

Im von allen Regierungsmitgliedern unterzeichneten Vertrag ist die Rede von einem grundsätzlichen Bekenntnis zur Nutzung der Wasserkraft an "geeigneten Standorten". Eine energiewirtschaftliche Nutzung der Salzachzubringer in den Nationalparkgemeinden im Oberpinzgau ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 20.10.2021 um 09:13 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/kraftwerksplaene-im-oberpinzgau-gruenen-chef-schellhorn-kritisiert-die-salzburg-ag-107242561