Politik

Krieg in der Ukraine: Land Salzburg plant mit bis zu 5000 Flüchtlingen

Der Landeshauptmann hat das Rote Kreuz und das Bundesheer mit der Planung beauftragt, wo wie viele Menschen untergebracht werden könnten.

Während der Flüchtlingskrise 2015 stellte das Bundesheer auf dem Gelände der Schwarzenbergkaserne ein Containerdorf auf. Diese Möglichkeit steht wieder zur Diskussion.  SN/robert ratzer
Während der Flüchtlingskrise 2015 stellte das Bundesheer auf dem Gelände der Schwarzenbergkaserne ein Containerdorf auf. Diese Möglichkeit steht wieder zur Diskussion.

"Mehr können wir leider nicht anbieten. Mir tun die Urlauber aufrichtig leid", sagt Andrea Stifter. Das von ihr geführte Busunternehmen Andrea Stifter Touristik GmbH aus Zell am See stellt den in Salzburg gestrandeten Urlaubern nun einen Transfer zum Salzburger Hauptbahnhof zur Verfügung. "Außerdem helfen wir bei der Buchung von Zugtickets nach Wien und von dort weiter nach Kiew", schildert die WKS-Vizepräsidentin. Knapp 110 Passagiere waren letzten Samstag mit der ukrainischen Billigfluglinie SkyUp Airlines von Kiew nach Salzburg gereist. Der Großteil ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 22.05.2022 um 04:42 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/krieg-in-der-ukraine-land-salzburg-plant-mit-bis-zu-5000-fluechtlingen-117610633