Politik

Landeshauptmann muss als Präsident der Bildungsdirektion abtreten

Für die Neos war das Koalitionsbedingung, weil sie sich dadurch versprechen, dass der politische Einfluss auf das Schulsystem geringer wird. Und wer folgt Haslauer in dieser Funktion? Niemand.

Wilfried Haslauer (ÖVP) und Andrea Klambauer (Neos) im Mai 2018: Der schwarz-grün-pinke Regierungspakt sieht den Passus vor, dass Haslauer nur bis September 2020 befristet als Präsident fungieren darf. SN/APA/BARBARA GINDL
Wilfried Haslauer (ÖVP) und Andrea Klambauer (Neos) im Mai 2018: Der schwarz-grün-pinke Regierungspakt sieht den Passus vor, dass Haslauer nur bis September 2020 befristet als Präsident fungieren darf.

Mit Anfang 2019 wurden aus den Landesschulräten die Bildungsdirektionen. In jedem Bundesland gibt es eine solche Bund-Land-Behörde mit einem Bildungsdirektor und einem Präsidenten an der Spitze. Wobei der Präsident meist der Landeshauptmann bzw. die Landeshauptfrau persönlich oder ein Landesregierungsmitglied ist ...

30 Tage lang kostenlos testen, endet automatisch.


Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihre Vorteile:

  • Die SN als E-Paper in der SN-App, schon ab 20.00 Uhr am Vorabend
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle SN-Plus-Artikel
  • Unbeschränkter Zugang zum SN-Archiv
  • Auf bis zu 5 Endgeräten gleichzeitig nutzbar

Aufgerufen am 09.08.2020 um 04:50 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/landeshauptmann-muss-als-praesident-der-bildungsdirektion-abtreten-90219358