Politik

Landesrat: "Bürgermeister Schaden pflanzt die Bürger"

Die Regionalstadtbahn ist ein Zankapfel zwischen Stadt und Land. Scharfe Kritik von Verkehrslandesrat Hans Mayr (SBG).

Landesrat: "Bürgermeister Schaden pflanzt die Bürger" SN/robert ratzer
Landesrat Hans Mayr (SBG) rechnet mit Bürgermeister Heinz Schaden (SPÖ) und seinem Stadtbahnbeauftragten Willi Rehberg ab.

SN: Die Stadt Salzburg ist in der Vorwoche im Stau versunken. Wie lautet Ihre Lösung?
Hans Mayr: Erstens Eine Stadtregionalbahn. Zweitens: Mehr Park-&-Ride-Plätze. Und ein wirklich nachvollziehbares Verkehrskonzept für die Tagestouristen - die beim Messe- und beim Stadionparkplatz parken sollen und mittels Shuttlebussen in die Stadt fahren sollen. Dazu muss ich Geld in die Hand nehmen. Wenn ich sage: "Da kann man leider nichts machen, dass im Sommer so viele Touristen zu uns strömen", dann finde ich das auch von einem Bürgermeister Heinz Schaden eine sehr diffizile Aussage. Dafür habe ich kein Verständnis. Das ist eine nachhaltige Schädigung der Wirtschaft in Stadt und Land Salzburg.

Weiterlesen mit dem SN-Digitalabo

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 25.09.2018 um 07:10 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/landesrat-buergermeister-schaden-pflanzt-die-buerger-1153543