Politik

Landesrat hat bisher nur eine Umwidmung abgelehnt

Dass Josef Schwaiger (ÖVP) nur wenige Ansuchen zurückweist, sorgt für harsche Kritik der SPÖ. Der Landesrat kündigt aber strengere Regeln beim Thema Grundverkehr an.

Im Sommer hat sich Ex-LH-Stv. Astrid Rössler (Grüne) zu Wort gemeldet und kritische Fragen an ihren Nachfolger im Raumordnungsressort, Landesrat Josef Schwaiger (ÖVP), gestellt. Das wiederum hat SPÖ-Wohnbausprecher Roland Meisl auf den Plan gerufen: Er hat Rösslers Fragen in eine schriftliche Landtagsanfrage verpackt. In seiner nun erfolgten Antwort legt Schwaiger etwa offen, dass bis dato von den 119 Gemeinden erst zwei die neue Widmungskategorie "förderbarer Wohnbau" nutzen - nämlich die Stadt Salzburg (25.000 m22) und Pfarrwerfen (knapp 9000 m22). Meisls ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 24.11.2020 um 04:33 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/landesrat-hat-bisher-nur-eine-umwidmung-abgelehnt-95176846