Politik

Licht aus: Die Fußballer müssen in Strobl bald im Dunkeln trainieren

Auf dem Fußballtrainingsplatz des SK Strobl am Wolfgangsee dürften bald die Lichter ausgehen. Nach jahrelangen Problemen mit dem Naturschutz und Anrainerbeschwerden werden die Behörden die Flutlichtanlage abbauen lassen, weil Genehmigungen fehlen.

Die Flutlichtmasten für den Strobler Fußballtrainingsplatz müssen weg. SN/privat
Die Flutlichtmasten für den Strobler Fußballtrainingsplatz müssen weg.

Ein Beitrag in der Bürgeranwalt-Fernsehsendung des ORF am Samstag hat die Sache neuerlich ins Rollen gebracht. Volksanwalt Werner Amon drängt, wie seine Vorgängerin Gertrude Brinek schon vor sechs Jahren, auf Konsequenzen. Es sei inakzeptabel, dass die Flutlichtanlage nicht gesetzeskonform noch immer betrieben werde. Die Genehmigung war 2011 ausgelaufen. Amon: "Die Geduld der Volksanwaltschaft ist in dieser Angelegenheit ziemlich am Ende angelangt." Es sei nicht einzusehen, dass die Aufsichtsbehörde und die Gemeinde nicht handeln. Er hoffe, "dass wir keinen Staatsanwalt brauchen".

...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 07.12.2021 um 11:38 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/licht-aus-die-fussballer-muessen-in-strobl-bald-im-dunkeln-trainieren-77841361