Politik

Lösung für neue E-Card gefunden

Registrierung ist bald in allen Salzburger Bezirken möglich.

Die neue E-Card. SN/apa (archiv)
Die neue E-Card.

Nach der scharfen Kritik der westösterreichischen Touristiker und vor allem der Skischulen an der umständlichen Registrierung von ausländischen Arbeitskräften für die E-Card mit Foto kündigte das Innenministerium am Freitag eine Lösung an. Was Salzburg betrifft, war die Registrierung bisher nur gegen Voranmeldung an einigen Vormittagen in der Landeshauptstadt und in St. Johann möglich. In ein bis zwei Wochen kann man sie laut einem Sprecher des Ministeriums auch in allen Bezirkspolizeikommanden machen. Ab kommendem Montag sollte man dort nähere Auskunft und vielleicht auch schon Termine erhalten. Wer noch keine E-Card hat, kann, wie berichtet, in den ersten drei Monaten nach der Anmeldung unter Nennung seiner Sozialversicherungsnummer auch einmal ohne E-Card behandelt werden. Der Salzburger Skischulverband ist mit der Lösung zufrieden.

Aufgerufen am 29.09.2020 um 01:02 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/loesung-fuer-neue-e-card-gefunden-82811689

Kommentare

Schlagzeilen