Politik

Lungau ist der "schwärzeste" Bezirk; Pongau und Pinzgau knapp dahinter

51,8 Prozent im Lungau; 49,0 Prozent im Pongau und "nur" 47,6 Prozent im Pinzgau: Mit diesen Rekordergebnissen endete die EU-Wahl für die ÖVP in den drei Bezirken innergebirg. Auf Platz zwei landete im Pinzgau und im Pongau die SPÖ; im Lungau konnten die Freiheitlichen den zweiten Platz, den sie auch 2014 errungen hatten, halten.

Das Rathaus im Lungauer Bezirkshauptort Tamsweg.  SN/robert ratzer
Das Rathaus im Lungauer Bezirkshauptort Tamsweg.

Bei der EU-Wahl am Sonntag erreichte die ÖVP im Pinzgau 47,6 Prozent (ohne Wahlkartenwähler). Die SPÖ kam auf 20,1 Prozent und konnte damit den zweiten Platz von der EU-Wahl 2014 halten. Die FPÖ erreichte 15,8 Prozent, die Grünen kamen auf ...

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 16.06.2019 um 04:42 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/lungau-ist-der-schwaerzeste-bezirk-pongau-und-pinzgau-knapp-dahinter-70856605