Politik

Mattsee: Bauträger machen Ortspolitiker Sorgen

Der Mattseer ÖVP-Vizebürgermeister kritisiert "ausufernde" Aktivitäten. Begehrte Wohngemeinden wollen mit Bebauungsplänen gegensteuern.

Stefan Handlechner will in Mattsee Bauträger in die Pflicht nehmen – mit neuen Bebauungsplänen.  SN/chris hofer
Stefan Handlechner will in Mattsee Bauträger in die Pflicht nehmen – mit neuen Bebauungsplänen.

Ein- und Zweifamilienhäuser auf großen Grundstücken und ausgediente Gasthöfe sind gerade im Seenland sehr begehrt. Private Bauträger ersetzen Altbauten durch viele teure Wohnungen.

Gemeinden wie Obertrum und Mattsee reagieren. Sie wollen Bebauungspläne für ganze Straßenzüge in Ortszentren erstellen. "Viele Gemeinden mit Wohnungsnot waren früher froh, wenn Bauträger kamen und Wohnungen auf Grundstücken bauten, auf denen vorher nur eine Familie lebte", sagt der Mattseer Stefan Handlechner, ÖVP-Vizebürgermeister und Obmann des Raumordungsausschusses. "Die Aktivitäten der Bauträger nehmen jetzt aber ein ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 20.05.2022 um 12:21 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/mattsee-bautraeger-machen-ortspolitiker-sorgen-116158774