Politik

Mayr will Pendler auf 1000 Park-&-Ride-Plätze locken

Verkehrslandesrat Hans Mayr will die Autos aus der Landeshauptstadt verdrängen. Pendler sollen schon weit vor den Stadttoren auf die Öffis umsteigen. Die SN zeigen, wo genau er das plant.

"Mein Hauptziel ist, dass künftig weniger Autos in der Stadt Salzburg fahren." Diese Ansage kommt von Verkehrslandesrat Hans Mayr (SBG) - und er scheint keine Angst davor zu haben, sich so auch mit vielen autoaffinen Wählern anzulegen. Denn er weiß, dass er angesichts der aktuellen Umfragen Erfolge vorweisen muss, um bei der Wahl im Frühjahr 2018 mit seiner neuen Partei erneut den Einzug in den Landtag zu schaffen.

Weiterlesen mit dem SN-Digitalabo

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 20.09.2018 um 08:30 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/mayr-will-pendler-auf-1000-park-ride-plaetze-locken-491995