Bruchlinien in Schwarz, Grün und Pink

Autorenbild

Es ist seit Beginn an ein Credo der schwarz-grün-pinken Koalition im Land: Streit dringt nicht nach außen - denn die Bürger mögen nun mal keine Streithanseln in der Landesregierung und der Opposition würde es nur eine unnötig einfache Angriffsfläche bieten. Konflikte bereinigt und um Kompromisse gerungen wird daher intern, und nicht auf offener Bühne. Mit diesem Rezept hatte schon die vorige Landesregierung Erfolg.

Doch es gibt Bruchlinien in der Dreiecksbeziehung zwischen ÖVP, Grünen und Neos, die sich gerade ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 29.11.2020 um 12:01 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/mehr-wissen-bruchlinien-in-schwarz-gruen-und-pink-88973251