Politik

Michael Obermoser: "Ich werde das Polit-Schiff nicht ganz verlassen"

Der Hotelier aus Wald/Königlseiten ist seit fast 20 Jahren Landtagsabgeordneter für die ÖVP, bei der Wahl im Frühjahr 2023 ist er nicht mehr dabei. Stattdessen gibt es ein neues Gesicht aus dem Pinzgau: Camilla Schwabl.

Michael Obermoser, hier in einem Archivbild aus dem Vorjahr.  SN/sw/christa nothdurfter
Michael Obermoser, hier in einem Archivbild aus dem Vorjahr.

"Die genauen Beweggründe werde ich später erläutern", sagt Michael Obermoser, "aber es stimmt. Es ist wirklich kein Fehler im Pressetext."

Der Bürgermeister, Hotelier und Familienvater aus Wald hat bereits drei volle Landtagsperioden hinter sich, die vierte neigt sich dem Ende zu und endet also mit der Wahl im kommenden Frühjahr. Dann werden es insgesamt 20 Jahre sein, in denen der ÖVP-Politiker etwa 80 Mal pro Jahr nach Salzburg gefahren ist, um im Landtag für "seine" Themen beziehungsweise für ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 02.12.2022 um 09:49 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/michael-obermoser-ich-werde-das-polit-schiff-nicht-ganz-verlassen-127611097