Politik

Minister rettet Wien-Woche für Schüler aus Saalfelden

Beinahe hätten die verschärften Coronaregeln den Sechstklässlern aus der HIB Saalfelden einen Strich durch die Rechnung gemacht. Dank Minister Faßmann dürfen sie in Wien bleiben.

Die beiden sechsten Klassen aus dem HIB Saalfelden müssen nun doch nicht vorzeitig ihre Unterkunft stornieren und von Wien nach Hause fahren.  SN/privat
Die beiden sechsten Klassen aus dem HIB Saalfelden müssen nun doch nicht vorzeitig ihre Unterkunft stornieren und von Wien nach Hause fahren.

Eine Achterbahn der Gefühle durchlebten am Montag in der Bundeshauptstadt die Schülerinnen und Schüler aus den beiden sechsten Klassen der HIB in Saalfelden. Die 50 Jugendlichen waren am Sonntag mit den Begleitlehrern um 13 Uhr zur langersehnten Wien-Woche aufgebrochen. Alle Schülerinnen und Schüler sind geimpft. Darüber hinaus haben sie noch einen PCR-Test gemacht.

Am Montagmorgen deutete alles darauf hin, dass das Vergnügen vorbei ist, noch ehe es richtig begonnen hat. Weil das Bildungsministerium quasi über Nacht die Corona-Sicherheitsmaßnahmen ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 25.01.2022 um 08:39 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/minister-rettet-wien-woche-fuer-schueler-aus-saalfelden-112512322