Mobilität

Im Mönchsberg sollen auch Fahrräder parken

Die Stadt Salzburg wälzt große Pläne für Pedalritter: Neben den Kavernen in der Innenstadt wird auch die "Rumpelpiste" Moosstraße überarbeitet.

Markus Huber (Radwegebau Stadt Salzburg) und Stadträtin Martina Berthold (Grüne) stellen am Donnerstag, 9. Juni 2022, Ausbaupläne für das Radwegenetz in der Landeshauptstadt vor. SN/christian sprenger
Markus Huber (Radwegebau Stadt Salzburg) und Stadträtin Martina Berthold (Grüne) stellen am Donnerstag, 9. Juni 2022, Ausbaupläne für das Radwegenetz in der Landeshauptstadt vor.

Der Ausbau des Radwegenetzes in der Stadt Salzburg hat mittlerweile die Marke von 188 Kilometern erreicht. Die Landeshauptstadt liegt damit - was das Verhältnis Radkilometer/Bevölkerungszahl betrifft - im österreichischen Spitzenfeld.

Auch im Lauf des heurigen Jahres werden weitere Radwege hinzukommen. Das soll mehr Menschen veranlassen, in der und um die Stadt Salzburg mit dem Fahrrad unterwegs zu sein. Doch wie auch Autofahrern stellt sich Pedalrittern die Frage: Wo parke ich meinen fahrbaren Untersatz?

...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 19.08.2022 um 07:06 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/mobilitaet-im-moenchsberg-sollen-auch-fahrraeder-parken-122544907