Politik

Natürlich steigt der Druck auf uns

Gutschi: "An sich können Pflegebedürftige der Stufe 3 gut zu Hause leben."

Daniela Gutschi leitet mit dem Salzburger Hilfswerk den größten sozialen Anbieter im Land und ist außerdem ÖVP-Sozialsprecherin und Klubobfrau.  SN/sw/robert ratzer
Daniela Gutschi leitet mit dem Salzburger Hilfswerk den größten sozialen Anbieter im Land und ist außerdem ÖVP-Sozialsprecherin und Klubobfrau.

Redaktion: Die mobilen Dienste leiden unter Personalmangel. Wie hart trifft es das Hilfswerk?Gutschi: Zum Teil bräuchten die Menschen mehr Betreuung, als wir bieten können, das betrifft alle Bezirke, aber massiv die Stadt. Wir könnten wegen ständiger Neuaufnahmen landesweit sofort zwischen 30 und 40 diplomierte Pflegekräfte aufnehmen. Derzeit tauschen wir eher nur aus zwischen den Organisationen, es gibt zu wenig Leute am Markt.Warum ist die Langzeitpflege besonders betroffen? Bei den Mitarbeitern ist es noch tief in den Köpfen verankert, dass sie ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 02.12.2020 um 04:27 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/natuerlich-steigt-der-druck-auf-uns-61667959