Politik

Neuer Direktor will bei Kammer ordentlich ausbauen

Ab heute ist Martin Neureiter AK-Chef. Erstes Projekt ist ein Zubau in der historischen Altstadt. Er könnte aber an der Genehmigung scheitern.

Martin Neureiter hofft darauf, dass die AK bald grünes Licht für ihren Ausbau bekommt.  SN/robert ratzer
Martin Neureiter hofft darauf, dass die AK bald grünes Licht für ihren Ausbau bekommt.

Er ist seit 27 Jahren Mitarbeiter der Arbeiterkammer (AK), davon seit fast 17 Jahren "Vize" von Direktor Gerhard Schmidt. Mit heute, 1. März, folgt er ihm in dieser Funktion nach: Martin Neureiter. Dass der 58-Jährige bisher eher nur Polit- Insidern bekannt war, sieht er gelassen: "Es ging mir nicht um persönliche Profilierung. Ich fühle mich als Teil des Ganzen wohl."

Weiterlesen mit dem SN-Digitalabo

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 19.09.2018 um 07:48 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/neuer-direktor-will-bei-kammer-ordentlich-ausbauen-330076