Politik

Neuer Standort für Polizeischule in der Weiserstraße

Ab Frühjahr 2020 sollen in der Nähe des Salzburger Hauptbahnhofes im ehemaligen Zollgebäude an der Weiserstraße Polizisten ausgebildet werden. Das Gebäude wurde zuletzt als Ausweichquartier für das Landesgericht genutzt. Das berichtet am Sonntag der ORF Salzburg.

Ehemaliges Zollgebäude in Weiserstraße wird Standort für Polizeischule. SN/robert ratzer
Ehemaliges Zollgebäude in Weiserstraße wird Standort für Polizeischule.

Der neue Standort soll zusätzlich zur bestehenden Polizeischule in Großgmain (Flachgau) entstehen. Denn wegen der aktuellen Ausbildungsoffensive bei der Polizei sei das alte Schulgebäude in der Flachgauer Gemeinde ohnehin zu klein, heißt es aus der Salzburger Polizeidirektion.

Deshalb wird jetzt das ehemalige Zollgebäude an der Weiserstraße beim Salzburger Hauptbahnhof für die Polizeischule adaptiert. Dort war zuletzt das Landesgericht untergebracht. Ab März oder April sollen die Polizeischüler ihre Kurse am Standort in der Weiserstraße absolvieren. Mit der Bundesimmobiliengesellschaft sei das schon fixiert worden, betont die Polizeiführung.

Ein im vergangenen Sommer diskutiertes Ausweichen der Polizeischule in die ehemalige Neue Mittelschule Wals-Viehhausen sei kein Thema mehr, so ein Sprecher laut ORF. Ob der Standort der Polizeischule in Großgmain längerfristig erhalten bleibt, ist noch offen. Darüber entscheidet das Innenministerium. Erst im Vorjahr hat es gegen die geplante Absiedelung aus Großgmain lautstark Proteste gegeben.

Quelle: SN

Aufgerufen am 30.11.2020 um 12:49 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/neuer-standort-fuer-polizeischule-in-der-weiserstrasse-62250433

Schlagzeilen