Politik

Neues Flutlicht für den SAK wird zum Politikum

600.000 Euro will die Stadt zuschießen, wenn es nach dem SPÖ-Vizebürgermeister geht. Die Bürgerliste beantragt zuerst eine Kontrollamtsprüfung und sieht ein ähnliches Fiasko drohen wie bei der Millionenförderung der Austria Salzburg.

Der SAK-Platz im Nonntal: Der Verein hofft auf ein neues Flutlicht. Die Kosten von rund 850.000 Euro könne man aber nicht allein stemmen.  SN/robert ratzer
Der SAK-Platz im Nonntal: Der Verein hofft auf ein neues Flutlicht. Die Kosten von rund 850.000 Euro könne man aber nicht allein stemmen.

Sportlich läuft es für den SAK 1914. Der Fußballverein ist gerade Meister geworden und steigt in die neue Regionalliga Salzburg auf. Der Höhenflug soll in der nächsten Saison mit einem Aufstieg in die 2. Liga fortgesetzt werden.

Der Verein hofft nun bei der Anschaffung einer neuen Flutlichtanlage auf Unterstützung der Stadtpolitik. Für die derzeitige Anlage gebe es keine Ersatzteile mehr, sagt SAK-Präsident Christian Schwaiger. "Wenn es ausfällt, ist es finster. Wir brauchen also ein neues Flutlicht, und wenn ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 20.05.2022 um 02:47 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/neues-flutlicht-fuer-den-sak-wird-zum-politikum-71587186