Politik

Neues Gesetz geplant: Der Zugang zur grünen Wiese wird schwerer

Ein neues Gesetz soll Spekulation mit Grünland deutlich erschweren. Für die FPÖ ist der Entwurf "auf dem richtigen Weg", die SPÖ übt Kritik.

Wer Grünland erwerben will, muss auf 15 Jahre hinaus ein Nutzungskonzept vorlegen. So sieht es der Gesetzesentwurf vor.  SN/robert ratzer
Wer Grünland erwerben will, muss auf 15 Jahre hinaus ein Nutzungskonzept vorlegen. So sieht es der Gesetzesentwurf vor.

Die Nullzinspolitik der vergangenen Jahre hat die Immobilienpreise befeuert. Als Wertanlage attraktiv ist aber nicht nur "Betongold", sondern auch die grüne Wiese geworden. Dort gab es ebenfalls Preissteigerungen auf jenseits von 50 Euro pro Quadratmeter Grünland. Erforderlich für den Kauf solcher Flächen ist laut Grundverkehrsgesetz ein Nachweis der Befähigung als Landwirt. Und der war bisher relativ leicht zu erlangen. Das ist auch unter Immobilienmaklern kein Geheimnis, die ganze Bauernhöfe mit großen Flächen zum Verkauf ausschreiben.

...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 27.05.2022 um 03:05 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/neues-gesetz-geplant-der-zugang-zur-gruenen-wiese-wird-schwerer-116209024