Politik

Nur 14 von 191 Lungauer Politikern wollen Windräder besichtigen

Ob sich im Lungau Windräder drehen sollen oder nicht, werden die 15 Gemeinden in gut einer Woche im Regionalverband entscheiden.

Der Windpark in Munderfing (Archivbild) SN/chris hofer
Der Windpark in Munderfing (Archivbild)

Für Freitag hat das Energiereferat des Landes die Lungauer Gemeindevertreter zu einer Exkursion in den Windpark Munderfing im oberösterreichischen Innviertel eingeladen. Politisch für Energie ressortzuständig ist der grüne LH-Stellvertreter Heinrich Schellhorn, ein Windkraft-Befürworter.

Das Interesse seitens der Gemeinden hält sich aber in engen Grenzen. Am Donnerstagnachmittag lagen nur 14 Anmeldungen vor. Zum Vergleich: Es gibt 191 Gemeindemandatare im Bezirk Tamsweg. Der Regionalverbandsobmann, der St. Michaeler Bürgermeister und ÖVP-Landtagsabgeordnete Manfred Sampl , wird selbst aus terminlichen Gründen nicht teilnehmen. ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 29.05.2022 um 02:17 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/nur-14-von-191-lungauer-politikern-wollen-windraeder-besichtigen-71362531