Politik

ÖVP ortet in Salzburg wieder Willkür bei Wohnungsvergaben

Symbolbild SN/apa/hochmuth
Symbolbild

Seit einem Jahr wickelt das Wohnungsamt der Stadt Salzburg die Vergabe von Wohnungen mit einem neuen Punktesystem ab. Die Stadtpolitik hatte lang um ein solches System gerungen, das nicht nur ausschließlich das Einkommen berücksichtigt. Schließlich geht es um die "soziale Durchmischung" - vor allem in größeren Wohnanlagen.

Das Wohnungsamt legt dem zuständigen Sozial- und Wohnungsvergabeausschuss stets die Reihung der Wohnungswerber zur Vergabe vor. Bei Bestandswohnungen wird streng nach Punktereihung vorgegangen. Bei Neubauvorhaben gibt es "Sondervergaben" - man weicht ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 26.11.2020 um 07:53 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/oevp-ortet-in-salzburg-wieder-willkuer-bei-wohnungsvergaben-86507431