Politik

Ordensschulen dürfen bis mindestens 2025 bleiben

Die Volksschule in der Schwarzstraße und die Bildungsanstalt für Kindergartenpädagogik (BAfEP) am selben Standort wollen sich mit der für Juni 2023 bzw. Juni 2024 geplanten Schließung ihrer Schulen durch den Schulerhalter noch nicht abfinden.

Lehrer, Eltern und Schüler der VS Schwarzstraße wollen eine rasche Zusage für einen neuen Träger und einen neuen Standort.  SN/stefan veigl
Lehrer, Eltern und Schüler der VS Schwarzstraße wollen eine rasche Zusage für einen neuen Träger und einen neuen Standort.

Das von den Franziskanerinnen verkündete Aus 2023/24 für die Kindergarten- (BAfEB) und die Volksschule in der Schwarzstraße sorgt weiter für Betroffenheit. Und: Mit den Herz-Jesu-Missionaren in Liefering sagte ein kirchlicher Träger ab, der für die Übernahme der beiden Schulen infrage gekommen wäre. Provinzial Andreas Steiner auf SN-Anfrage: "Das sind zwei gut geführte Schulen. Aber so ein Projekt ist uns ein paar Schuhnummern zu groß." Sein Orden sei mit seinem Gymnasium (743 Schüler) ausgelastet und es fehle an Flächen für einen ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 29.09.2020 um 01:06 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/ordensschulen-duerfen-bis-mindestens-2025-bleiben-67903006