Pandemie

Vier Corona-Szenarien - wie sich Salzburgs Landesspital darauf vorbereiten will

Womit wird uns die Pandemie noch überraschen? Salzburg will vor dem Herbst für mehrere Szenarien gerüstet sein und stellt die Weichen.

Landesregierung und Corona-Experten trafen am Dienstagabend im Chiemseehof zusammen. Paul Sungler, Geschäftsführer der Landeskliniken, will mit einer ständigen Covidstation die Versorgung der Coronapatienten neu organisieren. SN/Robert Ratzer
Landesregierung und Corona-Experten trafen am Dienstagabend im Chiemseehof zusammen. Paul Sungler, Geschäftsführer der Landeskliniken, will mit einer ständigen Covidstation die Versorgung der Coronapatienten neu organisieren.

Auch wenn es am Dienstag wieder einen kleinen Ausreißer nach oben gegeben hat und die Zahl der mit dem Coronavirus infizierten Menschen leicht gestiegen ist: Insgesamt sind die Infektionszahlen zuletzt Woche für Woche gesunken und an diesem Trend soll sich, wie Landesstatistiker Gernot Filipp am Dienstag sagte, zum Sommer hin auch nichts ändern. Was den Herbst betrifft, traut sich derzeit aber noch keiner der Experten eine Prognose zu.

Vier Szenarien - welches trifft ein?

Auch auf ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 16.05.2022 um 05:14 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/pandemie-vier-corona-szenarien-wie-sich-salzburgs-landesspital-darauf-vorbereiten-will-121140481