Politik

Persönliche Assistenz bedeutet ein Stück Freiheit für Frau Feiel

Die Ramingsteinerin wird durch ein Pilotprojekt des Landes betreut.

Es war ein schwerer Schicksalsschlag, der das Leben von Claudia Feiel auf den Kopf stellte: Mit 18 Jahren hatte die Ramingsteinerin einen Verkehrsunfall. Sie erlitt Kopfverletzungen und lag vier Monate im Koma. Danach musste sie das Sprechen neu lernen. Ihr ...

30 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 22.11.2019 um 03:59 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/persoenliche-assistenz-bedeutet-ein-stueck-freiheit-fuer-frau-feiel-67596070