Pflegekrise

Notfallplan lässt Betten in Salzburger Pflegeheimen leer

In der Stadt Salzburg werden mehrere Häuser der Senioreneinrichtungen gesperrt, um den Betrieb weiter aufrechterhalten zu können. Auch andere Gemeinden haben Nöte.

Rollator im Eingangsbereich des Seniorenhauses Bolaring (Taxham). SN/robert ratzer
Rollator im Eingangsbereich des Seniorenhauses Bolaring (Taxham).

Aus Personalmangel schließt die Stadt Salzburg das Seniorenwohnheim Bolaring mit 30 Plätzen. Amtsleiter Christoph Baumgärtner gab am Donnerstag im Sozialausschuss weitere Details der "Notfallpläne" der Sozialabteilung bekannt.

Neben der Übersiedelung der noch 20 Bewohner des Heims Bolaring in das Seniorenwohnheim Taxham sollen künftig auch zwei der vier Häuser im Seniorenwohnheim Itzling nicht mehr belegt werden. Deren Bewohner sollen ab Juni in das neu renovierte Haus 3 ziehen, das derzeit noch vom Diakoniewerk als Übergangsquartier genutzt ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 22.05.2022 um 09:36 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/pflegekrise-notfallplan-laesst-betten-in-salzburger-pflegeheimen-leer-118933504