Politik

Pflegemangel: 450 Kräfte fehlen in Salzburg bis 2024

In den vergangenen drei Jahren wurden einige neue Kurse in der Pflegeausbildung gestartet. Trotzdem stehen 2600 Absolventinnen und Absolventen 3050 Pflegeaussteigern gegenüber.

Wird es gelingen, alle Kurse in der Pflegeausbildung zu füllen? SN/Robert Ratzer
Wird es gelingen, alle Kurse in der Pflegeausbildung zu füllen?

Der Mangel an ausgebildeten Fachkräften für die Pflege in Kranken- oder Seniorenwohnhäusern oder im mobilen Bereich ist deutlich zu merken: Betten, ganze Stationen bleiben unbelegt, weil das Personal fehlt, Hauskrankenpflegevereine können keine neuen Klienten aufnehmen.

Bei der Plattform Pflege des Landes ließ man im Jahr 2019 diesen Mangel in Zahlen gießen. Die Landesstatistik errechnete aufgrund der Absolventen der Pflegeausbildung und der Pensionierungen und der erwartbaren Aussteiger aus der Pflege, dass bis zum Jahr 2024 in Salzburg 880 Pflegekräfte ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 17.10.2021 um 05:14 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/pflegemangel-450-kraefte-fehlen-in-salzburg-bis-2024-108963646