Politik

Privater Investor soll Schulbau in Lehen retten

SPÖ-Vizebürgermeister Bernhard Auinger will die Grundstückssuche samt Neubau für den Schulcampus Lehen ausschreiben.

Die Volksschlen Lehen I und II  SN/STEFANIE SCHENKER
Die Volksschlen Lehen I und II

Die Volksschulen Lehen I und II platzen aus allen Nähten. Die 520 Kinder müssen bei der Arbeit in Kleingruppen zum Teil bei Lerninseln am Gang sitzen. Keine der beiden Schulen verfügt über geeignete Freizeiträume für die Nachmittagsbetreuung. Ein Teil der Kinder nimmt das Mittagessen im Keller der NMS Lehen ein. Das alles sind Gründe, die in den Augen von SPÖ-Vizebürgermeister Bernhard Auinger gegen eine Generalsanierung oder einen Neubau am bestehenden Standort sprechen. Er will einen Schulcampus errichten, der genügend Platz für alle Nutzungen bietet - vom Kindergarten über die Volksschule bis zur Nachmittagsbetreuung. Dazu ist aber ein größeres Grundstück notwendig.

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 13.12.2018 um 03:25 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/privater-investor-soll-schulbau-in-salzburger-stadtteil-lehen-retten-62117212