Raser härter bestrafen: Wider die geballte Verantwortungslosigkeit

Die Raserei auf den Straßen nimmt zu. Und die Politik schaut schon viel zu lang weg. Das muss sich jetzt ändern.

Autorenbild
Vogel-Strauß-Politik... SN/thomas wizany
Vogel-Strauß-Politik...

Die Coronakrise wirkt vielfach wie ein Brennglas, das schon lang bestehende Probleme plötzlich viel sichtbarer macht. Der Coronaskandal in deutschen Fleischfabriken machte etwa dem letzten Gutgläubigen klar, unter welch skandalösen Arbeitsbedingungen und erheblichen Umweltschäden jenes Billigfleisch erzeugt wird, das dann quer durch Europa gekarrt wird und auch auf unser aller Teller landet.

Der Corona-Shutdown machte mit einem Schlag auch offenkundig, wie verletzlich Salzburgs viel gepriesene Wirtschaftsstruktur ist und wie wichtig es wäre, in Teilen des Landes die übergroße ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 22.01.2021 um 02:33 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/raser-haerter-bestrafen-wider-die-geballte-verantwortungslosigkeit-89406997