Politik

Rettung für Salzburger Volksschule Schwarzstraße in Sicht

Orden prüft, nur zwei Drittel des Areals mit Wohnungen zu verbauen. 600 Freunde der Schule demonstrieren trotzdem am Samstag in Vöcklabruck.

Die Schüler und der Elternverein – im Bild ganz rechts Obmann Klaus Offner – werden am Samstag in Vöcklabruck für den Erhalt iher Volksschule am Standort Schwarzstraße demonstrieren. SN/stefan veigl
Die Schüler und der Elternverein – im Bild ganz rechts Obmann Klaus Offner – werden am Samstag in Vöcklabruck für den Erhalt iher Volksschule am Standort Schwarzstraße demonstrieren.

Zuletzt waren die Fronten rund um die Zukunft der Volksschule Schwarzstraße verhärtet: Der Erhalter, die Franziskanerinnen aus Vöcklabruck, wollten die Schule binnen weniger Jahre schließen, um das Areal, auf dem sich auch die Kindergartenschule (BAfEP) befindet, mit Wohnungen zu bebauen. ...

30 Tage lang kostenlos testen, endet automatisch.

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihre Vorteile:

  • Die SN als E-Paper in der SN-App, schon ab 20.00 Uhr am Vorabend
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle SN-Plus-Artikel
  • Unbeschränkter Zugang zum SN-Archiv
  • Auf bis zu 5 Endgeräten gleichzeitig nutzbar

Aufgerufen am 05.12.2019 um 05:17 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/rettung-fuer-salzburger-volksschule-schwarzstrasse-in-sicht-79161136