Politik

SALK hat offene Pflegestellen - neuer FH-Lehrgang geplant

Das Land reagiert auf abgewiesene Bewerber an der Fachhochschule und offene Stellen in den Krankenhäusern. Die Pflegestudenten sollen zudem nach Puch-Urstein übersiedeln.

Symbolbild SN/robert ratzer
Symbolbild

In der Coronakrise sind sichere Arbeitsplätze, wie sie etwa Pflegeberufe bieten, vermehrt gefragt. Das spüren auch die Salzburger Landeskliniken. Die SALK haben wie viele Gesundheitseinrichtungen in den vergangenen Monaten ihre Bestrebungen in der Rekrutierung neuer Mitarbeiter verstärkt. "Wir haben heuer schon 30 Mitarbeiter mehr eingestellt als im Vorjahr", sagt Franziska Moser, die neue Pflegedirektorin der Salzburger Landeskliniken.

Wegen der Covid-Situation haben die SALK derzeit erhöhten Personalbedarf in der Pflege. Deshalb habe sie die Zusage der Landespolitik, derzeit alle ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 30.11.2020 um 06:09 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/salk-hat-offene-pflegestellen-neuer-fh-lehrgang-geplant-93234379