Politik

Salzburg: Die obere Linzergasse erhält neues Pflasterkleid

Die Sanierung der Linzergasse wird bis zum Sommer abgeschlossen sein. Ende Februar starten die Arbeiten.

Blick in die Linzergasse.  SN/bernhard schreglmann
Blick in die Linzergasse.

Zuerst war aufgegraben worden: In der oberen Linzer Gasse wurden 2016 und 2017 die Leitungen für Kanal, Fernwärme, Gas, Wasser und Strom erneuert. Bald wird darüber eine Pflaserdecke gelegt. Am Dienstag gab der Bauausschuss der Stadt Salzburg grünes Licht die Oberflächengestaltung bis zur Wolf-Dietrich-Straße. Kostenpunkt: Rund eine Million Euro. Den Zuschlag erhielt einsitimmig die Firma West-Asphalt Straßenbau GmbH aus Wels. Sie zeichnete auch schon für die unlängst abgeschlossene Sanierung der LGetreidegasse verantwortlich.


"Obwohl die Firma das Wort Asphalt im Namen trägt, ist sie auf Pflasterungen spezialisiert", sagt Baustadträtin Barbara Unterkofler (Neos). Sie kündigt an, dass im Zuge der Pflasterung auch der Zugang zum Sebastiansfriedhof barrierefrei getaltet wird. Nach Möglichkeit werden auch die Bereiche vor den Hauszugängen barrierefrei angepasst.

Quelle: SN

Aufgerufen am 19.10.2018 um 04:46 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/salzburg-die-obere-linzergasse-erhaelt-neues-pflasterkleid-20767492

Einschleichdiebstähle: "Täter suchen Gelegenheiten"

Einschleichdiebstähle: "Täter suchen Gelegenheiten"

Zuletzt häuften sich Einschleichdiebstähle. Die Polizei mahnt zur Vorsicht. Norbert M. schläft seit mehr als einem Monat unruhig. Mehrmals in der Nacht wacht er auf. "Bei jedem Geräusch zucke ich zusammen", …

Schlagzeilen