Politik

Salzburg startet mit Lollipoptests in den Kindergärten

Ein Mal pro Woche sollen Eltern ihre Kindergartenkinder testen lassen. Die Tests sind freiwillig, Landesrätin Andrea Klambauer erhofft sich eine Beteiligung von 60 Prozent.

Süß ist das Schwämmchen nicht, das die kleine Ella für den PCR-Test in ihrem Mund befeuchten muss. Man hätte für die PCR-Tests in den Salzburger Kindergärten auch gesüßte Schwämmchen zur Probenentnahme bestellen können, sagt Landesrätin Andrea Klambauer (Neos). "Aber ich wollte nicht, dass die Kinder etwas Süßes bekommen."

Auch so ist der Test bei dem vierjährigen Mädchen im Landeskindergarten in der Schanzlgasse schnell abgeschlossen. Mutter Birgit Nindl hätte nicht lange überlegt, ob sie den Test bei ihrer Tochter ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 02.07.2022 um 10:49 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/salzburg-startet-mit-lollipoptests-in-den-kindergaerten-110065630