Politik

Salzburg steuert auf einen Lehrermangel zu: Immer weniger wollen diesen Beruf ergreifen

Hunderte Lehrer gehen in den nächsten Jahren in Pension. Gleichzeitig sinkt die Zahl der Lehramtsstudenten in Salzburg massiv. Behörden und Unis wollen mit einer Imagekampagne gegensteuern.

Symbolbild. SN/APA/dpa/Daniel Reinhardt
Symbolbild.

Salzburg dürfte auf einen krassen Lehrermangel zusteuern. Das liegt nicht nur an einer bevorstehenden Pensionierungswelle. Es scheinen sich auch immer weniger junge Menschen für ein Lehramtsstudium zu interessieren. Zwar gibt es im neuen Cluster Mitte - dem Zusammenschluss von Bildungseinrichtungen für die Lehramtsausbildung der Sekundarstufe - keine konkreten Vergleichszahlen zu den Vorjahren. Der Vizerektor für Lehre an der Universität Salzburg, Martin Weichbold, sagt aber, er schätze, dass die Zahl der Studierenden für das Lehramt an Höheren Schulen und Neuen Mittelschulen ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 19.01.2021 um 01:04 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/salzburg-steuert-auf-einen-lehrermangel-zu-immer-weniger-wollen-diesen-beruf-ergreifen-84229066