Politik

Salzburg zieht nach: Lokalgäste sollen sich verpflichtend registrieren müssen

Das Land Salzburg prüft nun eine Registrierungspflicht für Lokalgäste. Bis Anfang nächster Woche soll klar sein, ob eine entsprechende Verordnung umsetzbar ist. Branchenvertreter sind wenig begeistert über die nächste Corona-Auflage.

Derzeit ist die Gästeregistrierung in Salzburgs Lokalen noch freiwillig, so wie hier in Stiegls Brauwelt in Maxglan.  SN/stefanie schenker
Derzeit ist die Gästeregistrierung in Salzburgs Lokalen noch freiwillig, so wie hier in Stiegls Brauwelt in Maxglan.

Ab kommenden Montag müssen sich Gäste in der Wiener Gastronomie registrieren. Den Wirten wird vorgeschrieben, Formblätter aufzulegen, in die sich die Gäste eintragen müssen.

Nun dürfte auch Salzburg diese Maßnahme aufgreifen. Franz Wieser, Sprecher des Landes, sagte am Freitag: "Wir prüfen gerade, ob und wie wir eine Registrierungspflicht umsetzen können. Bis Anfang nächster Woche sollte klar sein, ob das rechtlich möglich ist. Wenn es möglich ist, wäre eine zeitnahe Umsetzung geplant. Aus epidemiologischer Sicht ist es natürlich sinnvoll."

...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 26.10.2020 um 05:41 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/salzburg-zieht-nach-lokalgaeste-sollen-sich-verpflichtend-registrieren-muessen-93326782