Politik

Salzburger Grüne nehmen Kurs auf die nächste Landtagswahl

Der designierte Geschäftsführer Simon Heilig-Hofbauer will Regierungserfolge sichtbar machen. Seine Besetzung stößt jedoch auch auf Kritik.

Bei den Grünen endet im Dezember eine Ära. Nach mehr als elf Jahren räumt Rudi Hemetsberger seinen Sessel als Landesgeschäftsführer. Er kandidiert 2021 für den Landtag in Oberösterreich. Hemetsberger hat 2013 den Wahlkampf verantwortet, nachdem die rot-schwarze Koalition in Folge des Finanzskandals geplatzt war. Die Partei fuhr damals unter Spitzenkandidatin Astrid Rössler mit 20,2 Prozent einen fulminanten Erfolg ein. Fünf Jahre später die Ernüchterung: Die Grünen wurden mit 9,3 Prozent mehr als halbiert. Was meist vergessen wird: es war immer ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 05.12.2020 um 10:59 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/salzburger-gruene-nehmen-kurs-auf-die-naechste-landtagswahl-95496541