Politik

Salzburger Landesbudget: 367 Millionen Euro an Neuverschuldung für 2022 erwartet

3,5 Milliarden Euro umfasst der Haushalt des Landes Salzburg mittlerweile. Allein eine Milliarde Euro wird für den Gesundheits- und Spitalsbereich im kommenden Jahr ausgegeben. Unterdessen muss das Land wohl zum zweiten Mal in Folge neue Schulden machen.

Finanzreferent Christian Stöckl rechnet erneut mit einem dicken Minus im Haushalt.  SN/robert ratzer
Finanzreferent Christian Stöckl rechnet erneut mit einem dicken Minus im Haushalt.

Nach einer eintägigen Budgetklausur hat die schwarz-grün-pinke Salzburger Landesregierung am Dienstag das Budget für 2022 in demonstrativer Einigkeit präsentiert. Es sei nach wie vor ein Budget im Zeichen der Coronapandemie, betonte Finanzreferent LH-Stv. Christian Stöckl (ÖVP). Man rechne zwar wieder mit Mehreinnahmen bei den Ertragsanteilen. Doch diese würden noch immer unter dem Einnahmenniveau liegen, das vor der Pandemie veranschlagt worden war. Zwischen Einnahmen und Ausgaben klafft daher auch nächstes Jahr ein ordentliches Loch von 367,5 Millionen Euro. So hoch dürfte ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 19.10.2021 um 03:18 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/salzburger-landesbudget-367-millionen-euro-an-neuverschuldung-fuer-2022-erwartet-110782708