Politik

Salzburger Landeshauptmann attackiert die AUA: "Das Recht verwirkt, sich Austrian zu nennen"

Die gekappte Flugverbindung nach Wien liegt Landeshauptmann Wilfried Haslauer nach wie vor schwer im Magen. Wesentlich entspannter sieht er die Reibereien innerhalb der Koalition.

Salzburgs Landeshauptmann Wilfried Haslauer bezeichnet die Einstellung der Wien-Flüge als schweren Fehler. Und er hat dem AUA-Vorstand dazu seine Meinung gesagt.  SN/APA/BARBARA GINDL
Salzburgs Landeshauptmann Wilfried Haslauer bezeichnet die Einstellung der Wien-Flüge als schweren Fehler. Und er hat dem AUA-Vorstand dazu seine Meinung gesagt.

Wie oft wurden Sie nun schon auf Covid-19 getestet? Wilfried Haslauer: Vier Mal. Routinemäßig. Weil ich doch viel Kontakt mit Leuten habe. Es war der bayerische Innenminister da. Jetzt sind die Bayern eh sehr skeptisch und kritisch, etwa was die Festspiele betrifft. Wenn so einer in Salzburg infiziert werden würde, wäre das der Super-GAU. Da muss man aufpassen.

Wie bereiten Sie sich auf den wohl schwierigsten Herbst Ihrer politischen Karriere vor? Jeder Herbst ist immer noch hart gewesen. ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 03.12.2020 um 03:39 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/salzburger-landeshauptmann-attackiert-die-aua-das-recht-verwirkt-sich-austrian-zu-nennen-91781689