Politik

Salzburger Landtag: Neuer Präsident, neue Landesrätin, zwei neue Mandatare

Hans Mayr war nach seinem Rücktritt da, und gleich wieder weg. Brigitta Pallauf und Josef Schöchl wurden mit großer Mehrheit ins Amt gewählt.

Die vorletzten Sitzung des Salzburger Landtages vor der regulären Neuwahl am 22. April hat am Mittwoch um neun Uhr mit einem außertourlichen Programm begonnen.

Zu Beginn wurden zwei neue Abgeordnete angelobt. Das war notwendig geworden, weil Hans Mayr (SBG) als Landesrat in Folge der Parteispendenaffäre zurücktreten musste.

Brigitta Pallauf (ÖVP) wurde als neue Wohnbau- und Verkehrslandesrätin gewählt und angelobt. Als neuer Landtagspräsident an ihre Stelle tritt der Eugendorfer Josef Schöchl (ÖVP).

Beide wurden mit großer Mehrheit vom Landtag ins Amt gewählt. Von den 36 Abgeordneten stimmten nur drei FPS-Abgeordnete dagegen. Für Pallauf ins Landesparlament nachgerückt ist Waltraud "Walli" Ablinger-Ebner (ÖVP) aus Faistenau - die dem Hohen Haus bereits einmal angehörte.

Mayr war nur kurz im Landtag

Als "einfacher" Abgeordneter angelobt wurde am Mittwoch auch Hans Mayr. Die Angelobung konnte in letzter Minute stattfinden, weil die Landeswahlbehörde im Umlaufbeschluss erst Mittwochfrüh den Wahlschein ausstellen konnte.

Nach seinem erzwungenen Rücktritt hatte sich Mayr entschlossen, sein Landtagsmandat anzunehmen. Der Goldegger kam Mittwochfrüh wie gewohnt in violetter Krawatte und nahm anstatt auf der Regierungsbank nun zwischen den Abgeordneten von FPS und FPÖ Platz.

Seiner Nachfolgerin als Landesrätin, Brigitta Pallauf, gratulierte Mayr. Der Ex-Landesrat war dann nur mehr kurz Teil der Sitzung. Nach 35 Minuten verließ Mayr die Sitzung wieder, weil er offiziell krankgeschrieben sei. Mayr übernahm übrigens den Sitz von Gabriele Fürhapter (ehemals Team Stronach), die den Landtag nun verlassen musste.

Kurzportrait der neuen Landesrätin

Brigitta Pallauf wurde am 26. November 1960 in Schwanenstadt geboren, absolvierte die Schulzeit in Oberösterreich, studierte Rechtswissenschaften an der Universität Salzburg und promovierte hier 1983 zur Doktorin der Rechte.

Pallauf absolvierte unter anderem den Post Graduate Lehrgang Europarecht in Schloss Hofen in Vorarlberg sowie einen Ausbildungslehrgang zur Mediatorin. Von 1993 bis 2013 arbeitete sie als Juristin in einer Rechtsanwaltskanzlei.

Seit 2009 ist Brigitta Pallauf für die Salzburger Volkspartei Abgeordnete im Salzburger Landtag. Am 19. Juni 2013 wurde sie zur Landtagspräsidentin gewählt.

Kurzportait des neuen Landtags-Präsidenten

Josef Schöchl wurde am 20. Jänner 1959 in Salzburg geboren. Er studierte nach seiner Matura am Akademischen Gymnasium Salzburg in Wien Veterinärmedizin und ist seither Tierarzt und seit 1994 Landesveterinärdirektor.

Seine politische Laufbahn begann 2004 bis 2009 als Gemeinderat in Eugendorf. Seit Mai 2008 ist er Bezirksobmann der Flachgauer ÖVP, seit 2009 Landtagsabgeordneter und ab heute Präsident des Salzburger Landtags.

Auf der Seite des Landesmedienzentrums können sie die Landtags-Sitzung live verfolgen.

Quelle: SN

Aufgerufen am 30.10.2020 um 11:05 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/salzburger-landtag-neuer-praesident-neue-landesraetin-zwei-neue-mandatare-23640316

Salzburg sagt "Jein" zum Christkindlmarkt

Salzburg sagt "Jein" zum Christkindlmarkt

Bessere sich die epidemiologische Lage und die Corona-Ampel bleibe nicht rot, sei der Christkindlmarkt denkbar, sagt Bgm. Harald Preuner. Eine Strandbetreiberin bezeichnet das Hin und Her als "Kasperltheater".…

Kommentare

Schlagzeilen