Politik

Salzburger ÖVP-Landesrat Schnöll fordert Mautbefreiung für Stadtautobahn

Die Tiroler ÖVP-Abgeordneten wollen einen Initiativantrag im Parlament einbringen, in dem der Bereich Kufstein von der Maut ausgenommen wird. "Wenn das passiert, dann muss das gleichzeitig auch für Salzburg gelten", sagt Stefan Schnöll.

Salzburg fordert eine Ausnahme von der Mautpflicht für den Bereich der Autobahnen A2 und A10 rund um die Landeshauptstadt. SN/APA
Salzburg fordert eine Ausnahme von der Mautpflicht für den Bereich der Autobahnen A2 und A10 rund um die Landeshauptstadt.

Seit 15 Jahren gibt es immer wieder Forderungen nach einer Ausnahme von der Autobahn-Mautpflicht im Bereich der Salzburger Stadtautobahn. Ein von der Tiroler ÖVP angekündigter Initiativantrag für eine solche Ausnahmeregelung auf der A12 zwischen der Staatsgrenze und der Anschlussstelle Kufstein Süd rief nun auch die Salzburger ÖVP auf den Plan. "Wenn, dann muss in diesem Antrag auch eine Ausnahme für Salzburg gefordert werden", sagt dazu ÖVP-Landesrat Stefan Schnöll.

Der Ausweichverkehr aus Deutschland habe in Stadtteilen wie Liefering extreme Ausmaße erreicht. Dort würden die Mautflüchtlinge bis zu 40 Prozent der Tagesbesucher ausmachen. Schnöll fordert eine Mautausnahme für die A1 vom Grenzübergang Walserberg bis Salzburg Nord sowie eine Ausnahme auf der A10 vom Knoten Salzburg bis Salzburg Süd.

Der Tiroler Initiativantrag wird unter anderem mit einer unzumutbaren Beeinträchtigung des Verkehrs an den Ausweichrouten abseits der Autobahn sowie mit damit einhergehender unzumutbarer verkehrsbedingter Lärmbelästigung und Luftverschmutzung begründet.

Quelle: SN

Aufgerufen am 16.09.2019 um 10:03 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/salzburger-oevp-landesrat-schnoell-fordert-mautbefreiung-fuer-stadtautobahn-76116574

Kommentare

Schlagzeilen