Politik

Salzburger Pflege-Misere: Zimmer frisch gestrichen, aber zu wenig Personal

Der Pflegemangel ist in Salzburg deutlich zu spüren. 900 Pflegekräfte werden ohne zusätzliche Maßnahmen in fünf Jahren fehlen. Bereits jetzt klafft eine Lücke von 235 offenen Posten.

Symbolbild. SN/robert ratzer
Symbolbild.

Der Pflegemangel ist in Salzburg deutlich zu spüren. 900 Pflegekräfte werden im Bundesland ohne zusätzliche Maßnahmen in fünf Jahren fehlen. Bereits jetzt klafft eine Lücke von 235 offenen Posten im Pflegebereich. Das Land Salzburg hat im Budget für das Jahr 2020 gesamt 205 Millionen Euro für den Pflegebereich vorgesehen - um sieben Millionen mehr als im Jahr davor. Zudem sind über einen Sonderposten zehn weitere Millionen Euro budgetiert. Mit dem Geld sollen Maßnahmen aus der Pflegeplattform des Landes umgesetzt werden, ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 28.01.2022 um 04:44 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/salzburger-pflege-misere-zimmer-frisch-gestrichen-aber-zu-wenig-personal-78363505