Politik

Salzburger Stadtpolitik reguliert Preis für Bauland

Umwidmungen gibt es nur noch in der Kategorie "Förderbarer Wohnbau". Dort gilt auch für Eigentumswohnungen ein Preislimit.

Leerstand ... SN/wizany
Leerstand ...

Nach sechs Stunden Verhandlungen in den Parteiengesprächen stand am Dienstagnachmittag fest: Bei Umwidmungen in Bauland wird künftig ausschließlich die Widmungskategorie "Förderbarer Wohnbau" zur Anwendung kommen. Das gilt auch für Projekte zu Nachverdichtungen.

Für die Grundbesitzer und die künftigen Bauherren bedeutet das: Auf ihren Flächen findet keine Errichtung von frei finanzierten Eigentumswohnungen mit nach oben offener Preisskala mehr statt. Stattdessen gilt für die dort errichteten förderbaren Eigentumswohnungen dann ein Preisdeckel von knapp 5800 Euro, der nicht überschritten werden darf. ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 29.10.2020 um 04:01 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/salzburger-stadtpolitik-reguliert-preis-fuer-bauland-69225664