Politik

Salzburgs Landesverfassung: Was nach 100 Jahren noch immer gilt

Die Landesverfassung feiert runden Geburtstag. Warum dort sogar von Tieren, Hausdurchsuchungen und freien Sonntagen die Rede ist.

Wer kennt schon den Text, der dieses Bundesland in seinen demokratischen Grundfesten ausmacht? Kaum jemand, schließlich wird die Salzburger Landesverfassung mittlerweile als selbstverständlich betrachtet. Dabei ist sie "ein bisschen wie die Bibel", wie Josef Hörmandinger in einem Kapitel des Buches "Politik im Wandel" titelt.

Zum 100. Geburtstag soll die Bedeutung der Landesverfassung und damit auch der Demokratie ein wenig stärker hervorgehoben werden. Die Landtagspräsidentin hat ein Jubiläumsprogramm auserkoren, inklusive Festakt am 28. April. Reich an Geschichte ist dieses ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 06.03.2021 um 04:33 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/salzburgs-landesverfassung-was-nach-100-jahren-noch-immer-gilt-100154203