Politik

Schlappe und Sieg für Ex-Parteimanager

Es war ein äußerst knappes Kopf-an-Kopf-Rennen um das Bürgermeisteramt in Bad Ischl. Am Ende setzte sich die Amtsinhaberin durch: Bei der Bürgermeister-Stichwahl am Sonntag konnte Ines Schiller (SPÖ) ihren Sitz mit einer hauchdünnen Mehrheit von 50,43 Prozent gegen ihren Herausforderer und Ex-"Parteifreund" Hannes Mathes verteidigen.

Mathes war von 2016 bis 2020 Landesgeschäftsführer der SPÖ in Salzburg. Seine neu gegründete, von der ÖVP unterstützte Liste "Zukunft Ischl" war bei der Gemeinderatswahl am 26. September mit 34 Prozent auf Anhieb als stärkste Kraft vor der SPÖ hervorgegangen. Der Ausgang der Bürgermeister-Stichwahl war - nach einem sehr emotional geführten Wahlkampf - mit besonderer Spannung erwartet worden. Schiller zeigte sich am Sonntagabend erleichtert. "Es war sehr knapp - aber ich habe gewonnen. Und, was noch wichtiger ist, es ist vorbei. Es war ein sehr persönlicher, untergriffiger Wahlkampf, der mich und meine Familie viel Kraft gekostet hat."

Eine politische Sensation brachte die Stichwahl in Attersee. Dort gibt es mit Rudi Hemetsberger, ehemals Landesgeschäftsführer der Salzburger Grünen, künftig den ersten grünen Bürgermeister Oberösterreichs. Hemetsberger konnte sich mit einer deutlichen Mehrheit von knapp 60 Prozent gegen Philip Weissenbrunner von der ÖVP durchsetzen. Bei der Gemeinderatswahl vor zwei Wochen hatten die Atterseer Grünen auf Anhieb sieben Mandate erobert - ebenso viele wie die ÖVP.

In Mattighofen unterlag am Sonntag Langzeitbürgermeister Friedrich Schwarzenhofer von der SPÖ seinem ÖVP-Herausforderer Daniel Lang, der in der Stichwahl auf 61,5 Prozent der Stimmen kam (bei einer Wahlbeteiligung von 47 Prozent). Im benachbarten Eggelsberg eroberten die Freiheitlichen das Bürgermeisteramt: FPÖ-Kandidat Josef Maislinger setzte sich mit 57,5 Prozent gegen Kurt Resl von der ÖVP durch.

Aufgerufen am 20.10.2021 um 09:32 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/schlappe-und-sieg-fuer-ex-parteimanager-110697898

Kommentare

Schlagzeilen