Politik

Schnelltest positiv: Zweiter Landtagspräsident Sebastian Huber in Selbstisolation

Die Coronapandemie grassiert weiter, auch unter Salzburger Spitzenpolitikern. Nach Arbeiterkammer-Präsident Peter Eder hat nun auch der Zweite Landtagspräsident Sebastian Huber (Neos) ein positives Testergebnis.

Sebastian Huber. SN/stefanie schenker
Sebastian Huber.

Huber sagte: "Erste leichte Symptome haben sich am Sonntag bemerkbar gemacht. Diese wurden in der Nacht schlimmer und ein durchgeführter Antigen-Schnelltest zeigte ein schwach positives Ergebnis. Ich werde mich umgehend, bis zum Vorliegen eines behördlichen PCR-Test-Ergebnisses, in Selbstisolation begeben. Aufgrund meiner doppelten Impfung hoffe ich auf einen milden Krankheitsverlauf. Trotz meines wahrscheinlichen Impfdurchbruchs appelliere ich an alle noch ungeimpften Salzburgerinnen und Salzburger, sich impfen zu lassen. Die Impfung hilft nachweislich gegen schwere Verläufe."
Neben seinen Aufgaben als Zweiter Landtagspräsident wird Huber bis auf Weiteres (behördliches PCR-Test-Ergebnis) auch nicht in seiner Ordination als niedergelassener Facharzt (Internist) tätig sein.

Erst am Sonntag hatte Arbeiterkammer-Präsident Peter Eder einen positiven Antigen-Selbsttest bekannt gegeben. Das Ergebnis des am selben Tag durchgeführten PCR-Abstrichs steht noch aus.

Aufgerufen am 06.12.2021 um 11:04 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/schnelltest-positiv-zweiter-landtagspraesident-sebastian-huber-in-selbstisolation-112493401

Kommentare

Schlagzeilen