Politik

"Schon genug Lärm": Koppl lehnt zweites Motorsport-Gelände ab

Der Salzburgring bekommt kein benachbartes Motorsport-Gelände. SN/michael einböck
Der Salzburgring bekommt kein benachbartes Motorsport-Gelände.

Neben dem Salzburgring sollte eine Geländestrecke fürs Motorrad-Geschicklichkeitsfahren (Trial) entstehen. Doch die Koppler Gemeindevertretung hat am Dienstag den Antrag des Grundeigentümers auf Umwidmung der Fläche westlich des Rings einstimmig abgelehnt.

Die Gemeinde wolle nicht zwei Motorsportflächen, begründet Bürgermeister Rupert Reischl (ÖVP). Gegangen wäre es um zirka ein Hektar. Eine Genehmigung hätte noch mehr Konfliktpotenzial und Belastung für die Bevölkerung gebracht, so Reischl .

Anrainerbeirat und Gemeinde bemühen sich, den Lärm zu verringern. Auch Ring-Geschäftsführer Ernst Penninger ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 25.01.2022 um 05:40 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/schon-genug-laerm-koppl-lehnt-zweites-motorsport-gelaende-ab-78483532