Politik

Schritt für Schritt soll der Verkehr in Bewegung kommen

Auch wenn bei der Präsentation des neuen Fahrplans - gültig ab 9. Dezember - aufs Tempo gedrückt wurde, mit der Umsetzung geht es dann doch nicht ganz so schnell.

Von der Lokalbahnverlängerung verspricht sich Verkehrslandesrat Stefan Schnöll (ÖVP) einiges. "Die Schiene ist einfach die Zukunft und wir müssen danach trachten, so viele Fahrzeuge wie möglich - egal, welchen Antrieb sie haben - von der Straße wegzubekommen", betont er.

Auch wenn die komplette Durchbindung in den Süden per Bahn noch Zukunftsmusik sei, müsse man jetzt die Trassen dafür freihalten. "Wir analysieren jede Verbindung, aber es kann halt nur Schritt für Schritt gehen, nicht alles ist sofort machbar."

...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 23.11.2020 um 05:27 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/schritt-fuer-schritt-soll-der-verkehr-in-bewegung-kommen-62091295