Politik

Schüler sollen Flachgauer Hallenbad füllen - in zwei Orten wird es spannend

Der Schwimmunterricht von Schulen könnte für eine gute Auslastung des in Seekirchen geplanten Bads sorgen.

Im Flachgau wird es noch dauern, bis Schwimmer in ein Hallenbadbecken eintauchen können (Symbolbild). SN/info-z/killer
Im Flachgau wird es noch dauern, bis Schwimmer in ein Hallenbadbecken eintauchen können (Symbolbild).

Acht von zehn Gemeinden im Salzburger Seenland haben schon Ja gesagt zum gemeinsamen Hallenbad, das in Seekirchen geplant ist. In zwei Orten, Straßwalchen und Berndorf, sollen die Beschlüsse bis Herbst fallen. Weitere Gemeinden außerhalb des Regionalverbandes Seenland sind interessiert. Für die notwendige gute Auslastung - und damit geringere Abgänge - würden in erster Linie die Schulen sorgen.

Nach Gesprächen mit der Bildungsdirektion hat der Regionalverband um seinen Obmann Bgm. Simon Wallner (ÖVP) aus Obertrum Grund zum Optimismus. Wenn ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 25.09.2020 um 03:39 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/schueler-sollen-flachgauer-hallenbad-fuellen-in-zwei-orten-wird-es-spannend-90467749