Politik

Schulklasse in Salzburg bleibt leer: Eltern lehnen Test ab

Die Standardüberprüfung durch das Bifie in Englisch ist den Eltern an der Neuen Mittelschule des Diakonievereins ein Dorn im Auge.

Auch die Söhne der Elternvertreter Sigrid Spök und Andreas Schütz bleiben daheim. Rechts der Jurist und Elternvereinsobmann Josef Hörmandinger.  SN/robert ratzer
Auch die Söhne der Elternvertreter Sigrid Spök und Andreas Schütz bleiben daheim. Rechts der Jurist und Elternvereinsobmann Josef Hörmandinger.

Das Bundesinstitut für Bildungsforschung (Bifie) überprüft heute in ganz Österreich die Kompetenzen der Schüler in Englisch. Die Bildungsstandardüberprüfung findet für Schüler der achten Schulstufe an allen Neuen Mittelschulen (NMS) und Gymnasien statt. Eine Klasse in Salzburg bleibt jedoch leer: So gut wie alle Schüler der vierten Klasse an der evangelischen NMS des Diakonievereins bleiben in den zwei ersten Schulstunden zu Hause und kommen erst nach der großen Pause mit einer Entschuldigung der Eltern in die Schule.

"Wir haben ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 29.10.2020 um 03:08 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/schulklasse-in-salzburg-bleibt-leer-eltern-lehnen-test-ab-68254336