Politik

Schulsanierungen haben Vorrang: Stadt Salzburg streicht Extra-Projekte

Es wird kein Sound-of- Music-Museum und auch keinen Neubau des Wirtschaftshofs in der Stadt geben. Priorität hat ein ganz anderer Bereich.

Die Volksschulen in Lehen haben Priorität bei der Sanierung.  SN/stefanie schenker
Die Volksschulen in Lehen haben Priorität bei der Sanierung.

Eben erst hat die neue Landesregierung in ihrem Koalitionsprogramm auf Seite 20 die Realisierung eines "Sound of Music-Center" im Mirabellgarten auf ihre "To-do-List" geschrieben - und schon dürfte dieses Vorhaben wieder gestrichen sein. Denn die Stadt Salzburg wird für das Projekt nicht die geplanten 5,7 Millionen Euro zur Verfügung stellen. Eine Finanzierungszusage für das Land kommt nicht zustande. Das ist das Ergebnis der mittelfristigen Budgetplanung für die Jahre 2019 bis 2023, die am Montag konkretisiert wurde.

Weiterlesen mit dem SN-Digitalabo

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 19.08.2018 um 05:17 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/schulsanierungen-haben-vorrang-stadt-salzburg-streicht-extra-projekte-28788625