Politik

Schwarze Arbeitnehmervertreter starteten in den AK-Wahlkampf

Hans Grünwald soll für die ÖVP wieder Erfolge einfahren bei der Arbeiterkammer-Wahl. Am Mittwochabend wurde der Wahlkampfauftakt gefeiert.

Spitzenkandidat Hans Grünwald in der Bachschmiede in Wals. SN/öaab/fcg
Spitzenkandidat Hans Grünwald in der Bachschmiede in Wals.

In der Bachschmiede in Wals-Siezenheim haben die schwarzen Arbeitnehmer am Mittwochabend den Wahlkampfauftakt mit 150 Gästen gefeiert. Von 28. Jänner bis 8. Februar wird die Interessensvertretung AK neu gewählt. Die Ausgangslage ist klar: Die AK ist eine rote Bastion. Ex-Präsident Sigi Pichler hatte vor fünf Jahren 69,5 Prozent der Stimmen geholt. Die ÖVP-Fraktion ÖAAB/FCG stürzte ab und erreichte mit 11 Prozent sogar nur Platz drei.

Diesmal schickt die ÖVP einen bekannteren Betriebsrat ins Rennen, der innerhalb seines Betriebes bereits Wahlerfolge feierte: Hans Grünwald, Zentralbetriebsrat der Salzburg AG.

Grünwald wünscht sich eine buntere, mutigere und offenere Arbeiterkammer, "die sich nicht als verlängerter Arm einer Partei sieht". "Die AK muss sich ändern. Ich plädiere für mehr Objektivität und Meinungsvielfalt, sowie den Einsatz für die Interessen aller Arbeitnehmer - denn die AK ist für alle da", sagte Grünwald in seiner Rede.

Quelle: SN

Aufgerufen am 20.08.2019 um 05:12 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/schwarze-arbeitnehmervertreter-starteten-in-den-ak-wahlkampf-63848974

Schlagzeilen